hara-awareness logo

Dem Herzen Kraft geben - Die Hara Herz Meditation

Um den steigenden emotionalen Herausforderungen im Alltag besser begegnen zu können, verbinden wir das Herz mit einer inneren Kraftquelle, dem Hara- Zentrum in unserem Bauch.

Das Hara oder Dantien wird in China und Japan als die stille Kraft aus unserer Mitte bezeichnet. Es kann dem Herzen Sicherheit und Präsenz geben. 

Im Aikido, einer japanischen Kampfkunst sagt man: "stärke erst deine Mitte, dann öffne dein Herz“. So können wir unser Herz öffnen und gleichzeitig den Kontakt zu unserem Bauchgefühl halten. Damit lernen wir u.a., dem Herzen einen inneren Halt zu geben und ein Gespür für gesunde Grenzen zu entwickeln.

Diese Meditation beruht auf traditionellen fernöstlichen Meditations- und Körper-Übungen, die durch die Lehre von Osho inspiriert wurden und von Anando Würzburger zusammengestellt und angeleitet werden.

CD bestellen

Die Hara Herz Meditation kostet €16,50,-


Und so wird sie gemacht:

Finde einen ruhigen ungestörten Platz für die Meditation. Erlaube dir die Meditation ohne perfektionistischen Anspruch, sondern mit der Neugier eines Kindes zu erforschen. Du machst die Meditation im Stehen. Alle Instruktionen sind auf der angeleiteten Version der Meditation (Track 1) ausführlich enthalten.

Mann/Frau kann direkt die CD einlegen und los geht´s.

Diese Meditation dauert 30 Minuten
1. Track:  30 Minuten Meditation mit Musik und Anleitung
2. Track:  5 Minuten Stille
3. Track: 30 Minuten Meditation mit Musik ohne Anleitung
4. Track 5 Minuten Stille

Text und Sprecherin: Anando Würzburger
Musik gespielt von Parijat
Flöte von Rasa
Geige von Tanmaya

Hier ist sind die Instruktionen zusammen gefasst:

1. Phase - 10 Minuten: Das Hara mit Energie füllen

Stehe mit leicht gebeugten Knien und den Füßen schulterweit auseinander. Lasse deinen Körper leicht und fließend werden. Dein Atem ist entspannt und du atmest natürlich ohne Geräusch ein und aus. Spüre wie der Atem sanft im Bauch unterhalb des Nabels ankommt soweit es dir ohne Anstrengung möglich ist.

Atme aus - das Hara senkt sich: Gehe langsam in die Knie und mit dem Becken nach unten, der Oberkörper bleibt aufrecht. Atme entspannt durch den leicht geöffneten Mund. Mit dem Ausatmen senken sich die Hände mit den Innenflächen nach unten ab. Alle Spannungen und alles was was dich sonst belastet, atme es aus durch die Rückseite und Außenseite der Beine hinunter und in die Erde hinaus. Gebe Altes ab.

Atme ein - das Hara hebt sich: Spüre die Energie der Erde wie sie sich von unten durch deine Fußsohlen nach oben entlang der Innen- und Vorderseite der Beine zum Hara hoch bewegt. Spüre wie die Kraft der Erde das Hara, Deine Mitte, nährt. Mit dem Einatmen heben sich die Hände und gehen mit der Hand Innenfläche nach oben. Atme entspannt durch die Nase – atme Neues ein.

2. Phase – 10 Minuten: das Herz öffnet sich
Lasse das Herz sich reinigen durch den Ton Ahhh. Hebe die Arme nach oben, um Energie und Liebe von der Existenz zu empfangen. Mache dazu den Ton „Ahhhh“. Lasse das Herz sich durch den Ton „Ahhh“ reinigen. Spüre die Schwingung des Klangs in deinem Brustkorb, im Herz Zentrum im mittleren Brustkorb. Erlaube dem Körper sich von der Musik tragen zu lassen, so – wie ein Blatt am Baum.

3. Phase – 10 Minuten: das Hara gibt dem Herzen Kraft
Atme ein  –  in dein Hara.
Atme aus  – vom Hara in dein Herz hoch. Die Kraft des Haras stärkt dein Herz. Spüre wie das Hara deinem Herzen Sicherheit und Mut geben kann und spüre, dass du so mehr Wahlmöglichkeiten hast. Das Herz wird von dieser inneren Kraftquelle genährt.

Im ersten Track der CD sind alle Anleitungen zur Meditation ausführlich enthalten. In der Innenseite des Booklets sind die Instruktionen zusammengefasst.

Variationen

Variation mit 5 Minuten Stille
Auf dem 2. und 4. Track sind jeweils 5 Min. Stille. So kannst du, wenn du möchtest, die Meditation im Sitzen oder Liegen ausklingen lassen.

Variation im Sitzen
Setze Dich dich so auf einen Stuhl, dass die beide Füße guten Kontakt zum Boden haben. Nehme den Energie- und Atemfluss in allen drei Phasen im Sitzen wahr.  In der zweiten Phase sitze ohne dich an den Stuhl zu lehnen und bewege die Arme und den Oberkörper so, wie auf der CD vorgeschlagen.

Variation mit Partner
Die erste und zweite Phase macht Jeder für sich.
In der dritten Phase, stelle dich, nachdem du eine Weile bewusst durch den Raum gegangen bist, vor Deinen deinen Partner. Wähle einen Abstand zu deinem Partner, der sich angenehm anfühlt. und spüre dein Hara, deine Mitte und dein Herz in dieser Position.

Öffne sanft deine Augen, nimm deinen Partner wahr und behalte dabei die Verbindung zu deinem Hara und zu deinem Herz. Wenn du spürst, dass du die Verbindung zu deiner Mitte verlierst oder ganz einfach das Bedürfnis hast, zu dir zurück zu kommen, schließe deine Augen. Spüre deine Verbindung zur Erde und zu deinem Atem. Wenn du wieder bereit bist, öffne deine Augen, wenn ein innerer Impuls kommt. Vertraue deinem inneren Rhythmus von Öffnen und Schließen, von Allein-Sein und Zusammen-Sein. Beobachte auftauchende Gedanken ohne ihnen zu folgen. Erlaube dir frei zu sein.



Text und Copyright: Anando Würzburger
Alle Rechte vorbehaltenx